Header

Die große Johann Strauß Konzertgala

Sie sind hier: Startseite > Besetzung

Besetzung

 

GINGER McFERRIN - Sopran

Ginger McFerrinGinger McFerrin ist eine außerordentlich begabte Sopranistin. Mit ihrer Singtechnik, dem italienischen Bel canto, singt sie ähnlich ihrem Vorbilde, der berühmte Ema Destinn. Die Quellen ihrer Kunst liegen in der hochwertigen Stimme mit einen samtweichen Timbre und in der gefühlvollen Äußerung, unterstrichen durch das attraktive Image. Operngesang fing sie an zu studieren bei Prof. Ludmila Bendl. Zugleich begann sie Klavier, Musikgeschichte & –theorie und Weltsprachen zu studieren. Die erste öffentliche Würdigung brachte ihr die Teilnahme an dem Internationalen Ema Destinn -Sänger Wettbewerb im Jahre 1996. Nach zweijährigen Engagement in der Staatsoper Prag widmet sich die Sängerin der Konzert-tätigkeit hierzulande, sowie im Ausland. Die Domäne der Sängerin liegt in dem jungdrama-tischen Bereich. In ihrem Repertoire ist am zahlreichsten die italienische Oper vertreten.

 

 

LEANAN de MONTIEL - Sopran

Leanan MontielSie absolvierte ihr Gesangsstudium bei Professor Hanna Geszty am Konservatorium in Prag, studierte bei Rudolfo Pirnay in Linz und nahm an Meisterkursen bei Sena Jurinac, sowie an der Birgit Nielsson-Opernakademie in Stuttgart teil. 1994 absolvierte die Künstlerin ein Studium an der Indiana University in USA, wo sie mit namhaften Professoren zusammenarbeitete. Mit ihrer ausdrucksstarken und wandlungsfähigen Sopranstimme konnte Leanan de Montiel innerhalb kürzester Zeit die großen und wichtigen Musikmetropolen der Welt erobern. So präsentierte sie sich in der Rolle der Violetta in Verdis „La Traviata“, Gilda aus Verdis „Rigoletto“, Donna Anna aus Mozarts „Don Giovanni“, Gräfin in Mozarts „Le nozze di Figaro“ uvm.Vielbeachtet und mit großem Erfolg debütierte die Künstlerin 1999 als Elsa bei den Opernfestspielen in Stockholm in einer Neuinszenierung von Lohengrin.

 

 


Vittorio Savary - Tenor

Vittorio SavaryVittorio Savary entstammt einer musikalischen Familie in Bulgarien. Er studierte Musikpädagogik an der Musikakademie in Plovdiv. Danach studierte er Gesang unter Anleitung des berühmten bulgarischen Tenors Nikola Nikolov. Im Jahre 1993 stellte er sich zum ersten Mal dem Publikum in Sofia als Solist in der Aufführung von Benjamin Brittens Oper „The Turn of the Screw“ vor. Im Jahre 1996 wurde er in Sofia erster Preisträger im Gesangswettbewerb „Christo Brambarov“. Im selben Jahr erhielt er den Sonderpreis für die Interpretation zeitgenössischer Musik im Gesangswettbewerb „Boris Christov“. Zu dieser Zeit wurde er auch für ein Gastspiel an der Staatsoper Prag eingeladen. Seit 1997 ist er Solist des TYL - Theaters in Pilsen. Außer in Deutschland gastierte er in den Niederlanden und in der Schweiz. Er arbeitete mit den bekannten Dirigenten J. Marinov, F. Corminati, M. Quaremba, Regelmäßig singt er auch im Nationaltheater in Brünn.

 

 

 

Mila Wilden - Tenor

Mila Wilden - Tenor1994 beendete er mit Bravour sein Studium an der Akademie der Musischen Künste in Prag. Sein erstes Engagement führte ihn an das große Theater in Ústí nad Labem, wo er den HANS aus der Oper „Die verkaufte Braut“ sang. Danach folgten Titelrollen in der Operette „Die Cs.rd.sfürstin“, in „Der Bajazzo“, oder im „Zigeuner Baron“. Im Jahre 1995 gastierte er zum ersten Mal an der Staatsoper Prag als TAMINO in der „Zauberflöte“. Danach folgten Gastauftritte mit Titelrollen in NABUCCO, in „La Traviata“ und in „Der Türke in Italien“. Seit 1996 hat er immer wieder Engagements als Solist an der Janáek-Oper des Nationaltheaters in Brünn. Hier sang er zuerst die Hauptrolle in „Don Giovanni“, dann in „Carmen“, in „Der fliegende Holländer“, im „Tannhäuser“, in „Nabucco“, in „La Traviata“ und in der Operette „Das Land des Lächelns“. Seit Ende der 90-er Jahre folgten zahlreiche Engagements in führenden Opernhäusern im Ausland; zum Beispiel als TAMINO in Deutschland, Belgien, Frankreich und in der Schweiz, als ALFREDO in Österreich , DON OTTAVIO in Italien, in Israel bei einer Operntournee mit den Werken von W. A. Mozart oder in Japan u.a. als DON OTTAVIO, oder TAMINO. Im Jahr 2010, bei einer Opern-Tournee mit dem Dirigenten Kurt Redel brillierte er in Antwerpen, Brügge und Rotterdam.

 

Rolf Hartge - Moderator & Bariton

Rolf Hartge - Moderator & BaritonDurch seinen Hang zum anspruchsvollen „Wort-Entertainment“ ist Rolf Hartge schon lange als Moderator erfolgreich. Dabei gelingt es ihm durch seine natürliche, spontane und ansprechende Live-Präsenz das Publikum auf seine Seite zu ziehen, so dass der Funke überspringt. Rolf Hartge studierte außerdem Gesang in Weimar und kann mit einem bunten Programm von Schlagern, Oldies, Volksmusik und Operette sein Publikum begeistern. Mit seinem Talent als Parodist/Stimmenimitator kann er verschiedene Persönlichkeiten & Stimmen in sein Programm mit einfließen lassen. In den 70-er Jahren war er u.a. als Sänger im Tanz- und Unterhaltungsorchester Magdeburg, unter der Leitung von Curt Dachwitz tätig und sang später auch im Hansa Schauorchester Rostock!

Er hat sich seit dem auf den Bühnen in deutschsprachigen Ländern einen hervorragenden Namen gemacht: moderierte zahlreiche Rundfunk und Fernsehproduktionen. Durch sein charmantes, sicheres Auftreten und seiner langjährige Erfahrung, kommt er bei jedem Publikum sehr gut an.

 

 

Wenzel Plasil - Konzertmeister

Wenzel Plasil - KonzertmeisterAm Südböhmischen Konservatorium studierte er bei Prof. Riedelbauch Geige und Dirigat, sowie Komposition bei Prof. Feld und Prof. Filas. Anschließend nahm er an einigen Weiterbildungskursen und Seminaren bei Prof. W. Neumann teil. Danach hatte er Festengagements, u.a. an der Staatsoper Prag („Rigoletto“) und der Janacek Philharmonie, mit der er eine Europatournee im Jahre 2009 spielte. 

Auch als musikalischer Leiter vom Südböhmischen Orchester unternahm er Tourneen in Südamerika, Spanien und Japan. Als Konzertmeister des Festival Orchesters “Carmina Burana“ spielte er in vielen europäischen Metropolen. Ebenfalls unterrichtet er seit einigen Jahren schon am Südböhmischen Konservatorium. Außerdem wirkt er regelmäßig bei Rundfunk- und CD-Aufnahmen mit.

 

 

 

SINFONICI DA CAMERA - Orchester

Das Orchester wurde im Jahr 1997 gegründet. Es besteht aus den besten Musikern des „Gala Sinfonie Orchesters“ Prag“. Seit 1998 besteht eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Orchester und dem „Johann Strauß Ballett“. Ihr Repertoire umfasst überwiegend alle klassischen Meisterwerke, die Musiker fühlen sich aber auch heimisch auf dem Parkett der Operette, sowie der populären Weltmusik.

Orchester "Sinfonica Da Camera"

In ihrer Heimat und auch in vielen bekannten europäischen Häusern gastierte das Orchester schon. Überdies sind die hochklassigen Musiker aber auch gern gehörte Gäste auf internationalen Festivals, wie etwa in Japan, Griechenland, Dänemark und Spanien.

 

 

JOHANN STRAUß BALLETT - Ballett

Es handelt sich hierbei um ein elitäres Solistenensemble, welches sich aus den begabtesten Tänzerinnen und Tänzern aus der Staatsoper Prag zusammensetzt. HANA CICEL, Absolventin der Prager Akademie der Künste, erarbeitete speziell für diese Produktion wunderschöne, zeitgemäße Choreographien.

Ballett

Das Ballett-Ensemble verfügt über einen umfangreichen Fundus herrlicher Kostüme. Zahlreiche Auftritte bei TV Produktionen, vielfache Engagements an den besten Häusern Europas, bis hin zu regelmäßigen Einsätzen bei den Salzburger Festspielen und bei weiteren renommierten Gala Veranstaltungen, sind ein eindrucksvoller Beweis dafür, dass dieses Ensemble auf international führendem Niveau ist.

Powered by CMSimple | Design by jo jmatic | Login