Das Veranstaltungsbüro Wünsch präsentiert:

Header
Seite
Menü
News
Sie sind hier:   Startseite > Besetzung

Besetzung

 

Rolf Hartge - Moderator & Bariton

Rolf Hartge - Moderator & BaritonDurch seinen Hang zum anspruchsvollen „Wort-Entertainment“ ist Rolf Hartge schon lange als Moderator erfolgreich. Dabei gelingt es ihm durch seine natürliche, spontane und ansprechende Live-Präsenz das Publikum auf seine Seite zu ziehen, so dass der Funke überspringt. Rolf Hartge studierte außerdem Gesang in Weimar und kann mit einem bunten Programm von Schlagern, Oldies, Volksmusik und Operette sein Publikum begeistern. Mit seinem Talent als Parodist/Stimmenimitator kann er verschiedene Persönlichkeiten & Stimmen in sein Programm mit einfließen lassen. In den 70-er Jahren war er u.a. als Sänger im Tanz- und Unterhaltungsorchester Magdeburg, unter der Leitung von Curt Dachwitz tätig und sang später auch im Hansa Schauorchester Rostock!

Er hat sich seit dem auf den Bühnen in deutschsprachigen Ländern einen hervorragenden Namen gemacht: moderierte zahlreiche Rundfunk und Fernsehproduktionen. Durch sein charmantes, sicheres Auftreten und seiner langjährige Erfahrung, kommt er bei jedem Publikum sehr gut an.

 

 LEANAN de MONTIEL - Sopran

Leanan MontielSie absolvierte ihr Gesangsstudium bei Professor Hanna Geszty am Konservatorium in Prag, studierte bei Rudolfo Pirnay in Linz und nahm an Meisterkursen bei Sena Jurinac, sowie an der Birgit Nielsson-Opernakademie in Stuttgart teil. 1994 absolvierte die Künstlerin ein Studium an der Indiana University in USA, wo sie mit namhaften Professoren zusammenarbeitete. Mit ihrer ausdrucksstarken und wandlungsfähigen Sopranstimme konnte Leanan de Montiel innerhalb kürzester Zeit die großen und wichtigen Musikmetropolen der Welt erobern. So präsentierte sie sich in der Rolle der Violetta in Verdis „La Traviata“, Gilda aus Verdis „Rigoletto“, Donna Anna aus Mozarts „Don Giovanni“, Gräfin in Mozarts „Le nozze di Figaro“ uvm.Vielbeachtet und mit großem Erfolg debütierte die Künstlerin 1999 als Elsa bei den Opernfestspielen in Stockholm in einer Neuinszenierung von Lohengrin.

 

 

 

Vittorio Savary - Tenor

Vittorio SavaryVittorio Savary entstammt einer musikalischen Familie in Bulgarien. Er studierte Musikpädagogik an der Musikakademie in Plovdiv. Danach studierte er Gesang unter Anleitung des berühmten bulgarischen Tenors Nikola Nikolov. Im Jahre 1993 stellte er sich zum ersten Mal dem Publikum in Sofia als Solist in der Aufführung von Benjamin Brittens Oper „The Turn of the Screw“ vor. Im Jahre 1996 wurde er in Sofia erster Preisträger im Gesangswettbewerb „Christo Brambarov“. Im selben Jahr erhielt er den Sonderpreis für die Interpretation zeitgenössischer Musik im Gesangswettbewerb „Boris Christov“. Zu dieser Zeit wurde er auch für ein Gastspiel an der Staatsoper Prag eingeladen. Seit 1997 ist er Solist des TYL - Theaters in Pilsen. Außer in Deutschland gastierte er in den Niederlanden und in der Schweiz. Er arbeitete mit den bekannten Dirigenten J. Marinov, F. Corminati, M. Quaremba, Regelmäßig singt er auch im Nationaltheater in Brünn.

 

 

 Ursula Meistner - Zithersolistin

Ausgebildete Funk-und Fernsehmechanikerin. Danach folgte das Studium der Elektrotechnik mit dem Abschluss zum Dipl.-Ing.(FHS) an der Hochschule für Elektrotechnik/Elektronik Mittweida im Jahre 1969. Anschließend tätig im Fernsehgerätewerk Staßfurtund bei Carl Zeiss Jena. Aufgewachsen in einer musikalischen Familie spielte die Musik immer eine große Rolle. Ursula hatte mit 10 Jahren ihren ersten öffentlichen Auftritt mit dem Instrument Zither und einem Menuett von Mozart. Gelernt hat sie und ihre Schwester das Zitherspielen vom Vater. ES folgten viele Auftritte in ganz Deutschland zusammen mit ihrer Schwester als "Zither-Duo Gretel und Ursula Meistner". Auch im Ausland waren sie erfolgreich, zunächst in osteuropäischen Ländern und nach ihrer Ausreise aus der DDR (1985) auch in Österreich, Frankreich, Schweiz. Mehrfach führte sie ihre Zithermusik in die USA, wo sie in verschiedenen Showprogrammen mitwirkten. Sie spielten in Chicago, St. Luis und vielen anderen Städten. Bereisten mit diesen Programmen die Staaten Illinois, Wisconsins, Indiana und Michigan. Ob im Showprogramm oder bei ihrem Soloprogramm, sie spielten und sangen sich in die Herzen ihrer Zuhörer. Wegen ihres vielseitigen Repertoires (bayerischer Ländler, Rock'n Roll, Country-Titel, Schlager, Evergreens, Wiener Melodien, Zither-Klassiker) spielten sie auch in namhaften Hotels, z.B. in Lech am Arlberg, wo sie für Königin 'Nur' von Jordanien (spätere Königin Ranja und König Abdula) und Gefolge, über Jahre hinweg die Weihnachtsfeiertage musikalisch gestalteten. Ebenso hatte das Meistner-Duo Gretel und Ursula ihre Fans in Rottach-Egern am Tegernsee unter Vertretern der Großindustrie und des Adels. Der Gründer der bekannten Firma Sixt engagierte sie öfters und der ehemalige Regierungssprecher unter Helmut Kohl, Peter Boehnisch arbeitete (nach seiner Aussage) besonders gern zu ihrer dezent vorgetragenen Zithermusik und kam gern, wenn sie spielten. Nach dem Leukämie-Tod ihrer geliebten Schwester Gretel, spielte Ursula solistisch, oft in Reha-Einrichtungen und Kliniken. Seit 2015 wirkt sie auch mit bei der Johann Strauß-Gala mit dem Sinfonieorchester Prag, als auch bei deren Weihnachtstournee! 2012 veröffentlichte Ursula Meistner eine Autobiographie des Zither-Duos. Die Schwestern haben auch im Laufe ihrer Karriere einige Lieder und Musikstücke selbst komponiert und getextet. Immer wieder erklingen ihre Stücke im BR 1, MDR, ORF, Radio Chicago. Ursula's aktuelles Projekt: zur Zeit (Juli 2015) nimmt sie im Tonstudio Leipzig ihr neues Lied "Frieden für Jerusalem" (Text und Musik: Ursula Meistner) auf. Kurz nach dem Gaza-Krieg im Sommer 2014 , besuchte sie Israel und so ist es nicht nur ein Lied, sondern ein Herzensanliegen dieser Wunsch: Frieden für Jerusalem!

 

 

METROPOLITAN CHAMBER ORCHESTRA - Orchester

Dieses kleinere Ensemble tritt in unterschiedlicher Besetzungen auf. Die Musiker kommen aus dem großen METROPOLITAN SYMPHONY ORCHESTRA. Das Orchester musizierte schon mit vielen namhaften, international bekannten Künstlern und Preisträgern vieler Wettbewerbe zusammen. Es gibt aber auch dem Nachwuchs die Gelegenheit, sich in Konzerten zu bewähren. 

Orchester "Sinfonica Da Camera"

Durch die Verpflichtung hervorragend ausgebildeter junger Musiker/innen ist es dem METROPOLITAN CHAMBER ORCHESTRA gelungen an künstlerischer Ausstrahlung zu gewinnen. Es hat sich in kurzer Zeit auf vielen internationalen Bühnen einen hervorragenden Namen geschaffen, gerade auch wegen seines umfassenden Programms und seiner hohen künstlerischen Qualitäten. Das breitgefächerte Repertoire des Orchesters erstreckt sich von der klassisch-romantischen und modernen Sinfonik, über Oper und Operette, bis hin zum Musical. Wiederholt wurde das Orchester zu Rundfunk- und CD Aufnahmen herangezogen. Es gastierte auch schon in den verschiedensten Ländern, u.a. in Schweden, Dänemark, Belgien, Frankreich und Israel. 

 Corps de Ballet - Ballett

Eine Auswahl der besten Tänzerinnen vom National Theater Prag tanzen in schönen, dekorativen Bildern und märchenhaften Kostümen. Das kleine Ensemble tanzt beschwingt und munter und mit der nötigen Perfektion wirken sie auch beim Pas de quatre aus Tschaikowskys Ballett Schwanensee in keinem Fall maschinell. Die Ensemblemitglieder haben alle ihren Diplomabschluss (Sparte Klassischen Tanz) an der Musikhochschule in Prag als staatlich geprüfte Tänzerin erworben. Durch die einfallsreichen Choreografien von Daniela Pok werden alle Ballettszenen lebendig gestaltet und sorgen für einen ungetrübten Ballettgenuss. 

Ballett

Das Ballett-Ensemble verfügt über einen umfangreichen Fundus herrlicher Kostüme. Zahlreiche Auftritte bei TV Produktionen, vielfache Engagements an den besten Häusern Europas, bis hin zu regelmäßigen Einsätzen bei den Salzburger Festspielen und bei weiteren renommierten Gala Veranstaltungen, sind ein eindrucksvoller Beweis dafür, dass dieses Ensemble auf international führendem Niveau ist.

Powered by CMSimple | Template customized by jo jmatic | Login